Not Welcome! Gelsenkirchen gefällt „die Bandbreite“ nicht

Heute, nach bekanntwerden der geplanten Zusammenarbeit zwischen dem „Musiktheater im Revier“ und der Band „die Bandbreite“, haben wir Kontakt mit dem Musiktheater aufgenommen.

Das Musiktheater wurde auf die geistigen Ergüsse von Marcel „Wojna“ Wojnarowicz und seiner Band hingewiesen.  

Auch das Musiktheater hat erkannt, dass die Bandbreite kein Kulturprogramm ist, erst recht nicht für Kinder und Jugendliche, sagte die Veranstaltung ab und distanzierte sich in einem Telefonat von „Wojna“.

Da sich auch der Gelsenkirchener Oberbürgermeister eingeschaltet hat (siehe Kommentarspalte Ruhrbarone), sind wir sicher, dass im Musiktheater morgen keine Veranstaltung mit der Bandbreite stattfinden wird.

Inzwischen gibt es immer mehr Kritiker*innen an der Bandreite, so berichtet die antifaschistische Zeitung Lotta in der aktuellen Herbstausgabe über ein Konzert der Bandbreite in der Kategorie „Hip-Hopper mit Rechtsdrall“.

Wer mehr Informationen zu der Bandbreite sucht, wird sie auf dem Blog Reflexion finden.

An dieser Stelle danken wir den Mitarbeiter*innen des MiR für die schnelle Reaktion.

Teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email
  • Identi.ca