Die Antifaschistische Linke Gelsenkirchen ist ein Zusammenhang junger Leute, der sich auf lokalpolitischer Ebene antifaschistisch und emanzipatorisch engagiert.
Wir nehmen keine Rücksicht auf ökonomische oder politische „Sachzwänge“, nehmen uns das Recht heraus, das „große Ganze“ zu kritisieren und nichts weniger als eine bessere Welt zu fordern. Auf dem Weg in eine bessere Welt arbeiten wir nicht nur als antifaschistische Feuerwehr und werden in bestehende Konflikte intervenieren, und eine Alternative aufzeigen.
Wie eine bessere Welt aussehen soll, kann niemand abschließend sagen; wir wissen aber, dass im Moment ein ganz schöner Scheiss unterwegs ist und dass wir uns eine repressive Gesellschaftsordnung nicht bieten lassen müssen.

Wir stehen für ein freies selbstbestimmtes Leben in einer emanzipierten Welt, in der jeder genug hat und Luxus für alle möglich ist. Diese Welt werden wir mit Sicherheit nicht heute oder morgen erreichen – wir werden aber nicht aufhören, sie zu fordern. Antifaschismus, Antisexismus, Antihomophobie, Kritik an Atomenergie und Tierausbeutung stehen auf unseren Fahnen! Wo wir Missstände sehen, werden wir intervenieren, vor Ort sein und solidarisch mit den Betroffenen von Rassismus, Antisemitismus, Antiislamismus, ARGE-Repressalien, Immobilienspekulation und anderem patriachalem Scheiss zusammen stehen.

Ob lokal oder weltweit – für die soziale Revolution!

Teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email
  • Identi.ca